Ausstellung – What is real?

Lade Veranstaltungen

Ausstellung – What is real?

Werner Pillig – Fotokunst – What is real?

Gezeigt werden Werke des Düsseldorfer Fotokünstlers Werner Pillig. Geboren und aufgewachsen im Sauerland, zog es ihn für das Studium der freien Kunst an die Kunstakademie nach Düsseldorf. Dort studierte er zunächst Bildhauerei und Malerei bei Professor Karl Bobek. Die Äußerung des Professors, seine fotografischen und filmischen Dokumentationen seien Arbeiten seien besser als meine Arbeiten selber, nahm er sich zu Herzen und wechselte in die Klasse von Professor Nam June Paik .In dieser Zeit entstanden zahlreiche Videos, Fotografien und Performances, unter anderem auch in Seminaren des Lehrbeauftragten Christoph Schlingensief. Pillig wurde Meisterschüler bei Nam June Paik und war bei einigen seiner Videos verantwortlich für den Schnitt und baute diverse Ausstellungen von ihm auf, so auch zur documenta 8. Als Tutor der Klasse unternahm er mehrere Reisen zu Nam June Paik nach New York. Die Ausstellung geht in Haus Spiess wie immer über vier Wochenenden und endet am Sonntag, den 30.06.2024.

Die Fotokunst von Werner Pillig schafft  andere Realitäten und verzichtet auf Eindeutigkeit. Pillig nennt seine Kunst selber gerne „Malerei mit der Kamera“, die ohne digitale Bildbearbeitung auskommt. Das Auge der Betrachter/innen lässt Pillig, nicht ruhen, sondern fordert es heraus. Mit Wucht und eindrucksvoller Kraft fliegen, gleiten und schwingen Objekte scheinbar durch den Raum. Ein Dahinrauschen wie ein vorbeifahrender Zug, peitschender Wind oder aufgeweckter Tanz spielt sich vor uns ab. Dabei weißt Werner Pillig uns auch auf die Vergänglichkeit und unser Unvermögen hin, die Dinge und Orte, so wie sie sind, festzuhalten. Kein Objekt, kein Mensch, kein Ort, der uns begegnet, ist für uns dauerhaft greifbar. Keine Erinnerung lässt sich für immer einfrieren. Was in einem Moment ist, kann im nächsten Moment vorübergehen. So bleiben auch die Fotografien Pilligs mehr wie die flüchtige Idee eines Ortes oder eine Erinnerung, die sich nicht festhalten lässt und dennoch gerade dadurch ihre poetische Kraft und Schönheit entwickeln.

07. BIS 30.06.24
SAMSTAGS 15-18H
SONNTAGS 11-18H

Juni 07 2024

Details

Start: Freitag, 7. Juni @ 19:30
End: Dienstag, 30. Juli @ 18:00
Preis: Frei
Veranstaltungs-Kategorie:

Ort

Haus Spiess Erkelenz

Franziskanerplatz 10
Erkelenz, 41812 Deutschland

Google Karte anzeigen

Telefon:

+49243185390

Website des Ortes besuchen

Zeitplan

  • Vernissage
  • 07.06.2024 19:30 Uhr
  • Samstags
  • 15:00 - 18:00 Uhr
  • Sonntags
  • 11:00 - 18:00 Uhr
  •  

Veranstalter

Kultur GmbH der Stadt Erkelenz
Telefon: +49243185-392
Website: Website des Veranstalters besuchen